Profil anzeigen

OZ-Grevesmühlen ganz nah - 2, eine ganz besondere Zahl

Liebe Leserinnen und Leser, ich könnte jetzt etwas mit mathematischen Kenntnissen prahlen und Ihnen e
OZ-Grevesmühlen ganz nahOZ-Grevesmühlen ganz nah
OZ-Grevesmühlen ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
ich könnte jetzt etwas mit mathematischen Kenntnissen prahlen und Ihnen erzählen, dass die Zwei eine ganz besondere Zahl ist. Sie ist die kleinste und einzige gerade Primzahl. Zudem ist sie laut einem befreundeten Mathematikgenie die einzige Zahl, die eine ungerade Eulersche Phi-Funktion besitzt und zugleich nicht zu sich selber teilerfremd ist.
Letztgenanntes nicht verstanden? Dann bin ich beruhigt, ich nämlich auch nicht. Aber Sie sehen - die Zwei ist etwas Besonderes und deshalb haben wir uns für unseren zweiten Newsletter auch etwas ganz Besonderes ausgedacht – für Sie. Warum sollten wir Ihnen nicht etwas schenken? Dafür müssen Sie nur ein Rätsel lösen, das weiter unten aufgeführt ist. Viel Spaß beim Raten.
Apropos besonders: Das war auch diese Woche - nicht nur in Grevesmühlen, sondern bundesweit. In vielen Städten gab es spektakuläre Lichtshows mit ernstem Hintergrund. Mit „Night of Light“ (Nacht des Lichts) hat die Veranstaltungsbranche einen Hilferuf in Richtung Politik geschickt. Daran beteiligte sich auch das Piraten Open Air Theater in Grevesmühlen und tauchte seinen Eingangsbereich in Schiff-Form in rotes Licht. Super Aktion. Wer von uns möchte schon, dass solch eine tolle Institution, die sich über Nordwestmecklenburgs Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat, über die Corona-Zeit hinaus aus dem Veranstaltungskalender verschwindet? Mehr zu dem SOS und zu anderen Themen, die die Grevesmühlener Redaktion in dieser Woche beschäftigte, erfahren Sie in diesem Newsletter. Viel Spaß und bis nächste Woche – zur selben Zeit am selben Ort.
Redakteurin Lokalredaktion Grevesmühlen

Nah dran

„Night of Light“: Auch Grevesmühlener Piraten rufen um Hilfe
Blaue Tonne wird kostenpflichtig: Klütz schafft Papiercontainer wieder an
Höher als der Kölner Dom: Windpark bei Schönberg wächst weiter
Konzerte trotz Corona in Boltenhagen geplant: So soll es funktionieren
Verstöße gegen Corona-Auflagen: Noch kein Bußgeldverfahren in NWM abgeschlossen
Gute Nachricht: Freibad in Grevesmühlen öffnet im Juli
Frage der Woche

Seit Montag, den 22. Juni 2020 ist die B 105 zwischen Grevesmühlen und Gressow gesperrt: Welche Umwege müssen Sie dafür in Kauf nehmen? Schicken Sie uns Ihre Erlebnisse an newsletter-grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de
In der vergangenen Woche haben wir Sie gefragt, was man im Klützer Winkel nicht verpasst haben sollte. Ein besonder Tipp von einem Leser aus Frankfurt/Oder: „Definitiv eine Fahrt mit ,De lütt Kaffeebrenner’ (in Klütz, Anm. d. Red.). Eisenbahnromantik pur – derzeit nur auf wenigen Kilometern. Vielleicht geht’s ja irgendwann wieder nach Grevesmühlen oder sogar bis an die Waterkant in Boltenhagen!?“
Top und Flop

Top: Das Freibad in Grevesmühlen wird am 1. Juli seine Türen öffnen. Bis Anfang dieser Woche war unklar, ob es einen heißen Sommer mit Freibad geben wird, weil in Corona-Zeiten viele ehrenamtliche Helfer aufgrund ihres Alters zur Risikogruppe gehören und ausfallen. Doch nun steht es fest: Zumindest bis zum 2. August ist das Baden mittwochs bis sonntags von 10 bis 18 Uhr möglich.
Flop: In Grevesmühlen und Umgebung ist immer öfter zu sehen, dass Rasenschnitt in Gräben gekippt wird. 1,70 Euro zahlen Kunden im Recyclingpark Neu Degtow für die Entsorgung. Der Preis ist Anfang des Jahres um 70 Cent angehoben worden. Zu teuer oder Bequemlichkeit? Ärgerlich ist die illegale Entsorgung in jedem Fall.
Der Auflugstipp der Woche

In der Manege vom Zirkus Frank (Foto: privat)
In der Manege vom Zirkus Frank (Foto: privat)
Tiere, Artisten, Clowns, Popcorn – Zirkusluft. Nach einer Zwangspause gehört die Zirkusfamilie Frank/Sperlich zu einer der ersten in MV, die nach der Coronakrise wieder ihr Zelt aufschlägt. Vom 26. bis 28. Juni heißt der Zirkus seine Gäste in Mühlen Eichsen willkommen. Premiere ist am Freitag um 16.30 Uhr. Da Familientag ist, zahlen die Erwachsenen den Kinderpreis. Am Wochenende gibt es vier weitere Vorstellungen: am Samstag um 15 und 18.30 Uhr sowie am Sonntag um 11 und um 15 Uhr. Übrigens: Am Samstag um 18.30 Uhr haben alle Papas freien Eintritt. Ab 7. Juli wird die Zirkusfamilie sieben Wochen lang in Boltenhagen Vorstellungen geben. Reservierungen sind unter der Telefonnummer 01520/9471141 erforderlich.
Rätsel

Welche Sage trifft auf Grevesmühlen zu?
A: Vor vielen, vielen Jahren versenkten die Grevesmühlener Bürger ihre drei schönen alten bronzenen Kirchenglocken im Vielbecker See, damit kein Feind sie mitnehmen konnte.
B: Am Steinbrink bei Grevesmühlen hatte einst ein Bauerndorf gelegen. Weil die Bewohner ein gottloses Leben führten, ließ der Herrgott große Steine vom Himmel regnen, die das Dorf verschütteten, die Bewohner erschlugen und unter sich begruben.
C: Man sagt, dass früher ein unterirdischer Gang von der Nikolaikirche nach Ratzeburg geführt habe. Ein zum Tode verurteilter Grevesmühlener sollte begnadigt werden, wenn er auf einer Trommel schlagend diesen Gang nehmen und das Ende aufsuchen würde. Unter dem Markt verlor sich seine Spur und er ward nie mehr gesehen. Nur manchmal hört man das Trommeln noch.
Schreiben Sie Ihre Antwort bis zum 2. Juli 2020 an newsletter-grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de. Zu gewinnen gibt es den Kalender „Schöne Ostsee“ für das Jahr 2021.
Wettervorschau

Am Salzhaff gibt es am Wochenende einen Mix aus Sonne und Wolken. Kurze Schauer und Gewitter sind örtlich und nur begrenzt einzuplanen. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 20 bis 24 Grad. Nachts bleibt es mit ungefähr 17 Grad recht mild. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen, ab Samstag auf West drehend.
Mehr zum Wetter in Nordwestmecklenburg erfahren Sie hier.
Autofahrer aufgepasst!

Arbeiten auf der Baustelle B 105 in Grevesmühlen (Foto: Karl-Ernst Schmidt)
Arbeiten auf der Baustelle B 105 in Grevesmühlen (Foto: Karl-Ernst Schmidt)
Seit dem 20. Juni bis voraussichtlich 17. Juli ist die Strecke zwischen Grevesmühlen und Gressow gesperrt. Die Decke der B 105 wird von der Kreuzung B 105 / Grüner Weg bis zur Einmündung Jameler Straße in Gressow instandgesetzt. Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert.

Ab dem 29. Juni bis voraussichtlich zum 24. Juli erfolgen auch zwischen Grundshagen und Elmenhorst Sanierungsarbeiten. Für die Bauarbeiten kommt es auch hier zu Vollsperrungen. Die Umleitung ist vor Ort ausgeschildert und führt über Kalkhorst – Brook – Elmenhorst.
Leserfoto aus der Region

Blick über Grevesmühlen (Foto:Helmut Strauß)
Blick über Grevesmühlen (Foto:Helmut Strauß)
Ein chinesisches Sprichwort besagt: „Die Arbeit läuft nicht davon,während du deinem Kind einen Regenbogen zeigst, aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist.“
Besser könnte man es nicht ausdrücken, sich für die schönen Dinge im Leben Zeit zu nehmen. Das tat auch Helmut Strauß aus Grevesmühlen und fing mit seiner Kamera den perfekten Regenbogen ein.
Haben Sie auch schöne Fotos aus Grevesmühlen oder Umgebung? Dann schicken Sie diese doch gern per E-Mail an newsletter-grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Grevesmühlen

Sie möchten noch mehr aus Grevesmühlen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.