Profil anzeigen

OZ-Grevesmühlen ganz nah - Corona bestimmt fast jeden Tag

OZ-Grevesmühlen ganz nahOZ-Grevesmühlen ganz nah
OZ-Grevesmühlen ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
nach wie vor beschäftigen die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen den Alltag vieler Menschen. Corona-Infektionen im DRK-Pflegeheim „Am Tannenberg“ in Grevesmühlen brachten eine gewisse Verunsicherung, weil so gut wie alle Bewohner und die meisten Mitarbeiter geimpft sind. Dennoch hatten sich 16 Bewohner und acht Mitarbeiter angesteckt.
Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss (SPD) stand erneut in der Kritik. Sie soll auf Wunsch eines prominenten Parteikollegen ein Tennisplatz-Projekt genehmigt haben, das das Kreis-Bauamt zuvor abgelehnte. Kerstin Weiss steht zu ihrer Entscheidung und spricht von einer weiteren Schmutzkampagne vor der Stichwahl. Die findet am Sonntag zwischen ihr und Kandidat Tino Schomann (CDU) statt.
Die Kritik des Grevesmühlener Bürgermeisters Lars Prahler (parteilos) an den Schließungen von Kitas und Schulen wird sicher von vielen Eltern geteilt. Der Lockdown sei grundsätzlich richtig, um die Infektionswelle zu stoppen. Geschlossene Schulen und Kitas, für die extra Teststrategien und Hygienekonzepte aufgestellt wurden, seien aber keine Lösung des Problems.
Zu den wenigen Freizeitaktivitäten, die trotz Corona, Lockdown und Bundesnotbremse noch möglich sind, zählt das Angeln. Die Hornhecht-Saison hat begonnen und wir haben die ersten Angler an der Ostsee getroffen – mal mehr, mal weniger erfolgreich.
Ich wünsche Ihnen einen schöne Woche,
Ihr Malte Behnk, Redakteur

Nah dran

Tennisplatz-Deal mit Staatskanzlei-Chef? Neue Vorwürfe gegen Kerstin Weiss
Nordwestmecklenburg: Warum Ben (4) dringend einen Assistenzhund braucht
Corona: Grevesmühlens Bürgermeister kritisiert Schul- und Kitaschließungen
Hornhecht-Saison hat in MV begonnen: Warum Fischer es derzeit schwer haben
Kunstrasen und Multifunktionsgebäude: So weit sind die Arbeiten am Klützer Sportplatz
Hausmüll an der Haltestelle ärgert Mülleimer-Patin von Ollndorf
Top und Flop

Top:
Die neue Sportanlage in Klütz wächst und wächst. Aus der Luft sind die Laufbahnen und Felder schon zu erkennen und der Plan scheint aufzugehen, dass noch in diesem Jahr Schüler und Vereinssportler die Anlage einweihen.
Flop:
In öffentliche Papierkörbe werden immer wieder Säcke mit Hausmüll, teilweise mit ekligen Küchenabfällen, gestopft. In Ollndorf hat Bärbel Schröder-Ostmann eine Patenschaft für so einen Mülleimer übernommen und sie ärgert sich, dass er scheinbar genutzt wird, um Müllgebühren zu sparen.
Tipp der Woche

Eigentlich ist Marco Weiße Kapitän und fährt Urlauber mit dem Ausflugsschiff „Seebär“ von Boltenhagen zu Seehundbänken. Er hat aber auch Bücher geschrieben. Mit „Flitzpiepe – Mausbengel“ und „Sockenspatz“ hat Marco Weiße Kinderbücher geschaffen, die ursprünglich für seine eigenen Kinder gedacht waren. Sie sind jeweils für 10,20 Euro im Klecks-Verlag erschienen. Für Erwachsene hat Kapitän Weiße den Roman „Solum“ geschrieben. Darin bestraft ein gefallener Engel tyrannische oder kriminelle Menschen, die ins Koma fallen. So bekommt auch Geschäftsmann George das Leid, das er seiner Frau und seinem Sohn vor seinem Herzanfall zugefügt hat, heimgezahlt. 13,80 Euro im Klecks-Verlag.
Das Video der Woche

Das Wetter ist nicht nach Baden und wegen der Corona-Verordnungen ist das Freibad am Ploggensee in Grevesmühlen auch noch geschlossen. Grevesmühlen-TV hat im Archiv einen 16mm-Film von 1985 gefunden, der das damalige Freibad beschreibt.
(Quelle: Youtube)
(Quelle: Youtube)
Wettervorschau

Grevesmühlen
Erst viele Wolken, später bewölkt und sonnige Abschnitte bestimmen das Wetter. Die Temperaturen bewegen sich im Küstenbereich zwischen 3 bis 22 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus teils unterschiedlichen Richtungen.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Autofahrer aufgepasst!

(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Eine Dauerbaustelle gibt es derzeit in Nordwestmecklenburg. Die L12 ist zwischen Groß Strömkendorf und Blowatz voll gesperrt – und das bis 30. November. Dort wird eine Brücke neu gebaut und die Fahrbahn erneuert. Eine Umleitungsstrecke führt über Hof Redentin, Krusenhagen, Alt Farpen und Robertsdorf.
Außerdem ist wegen Arbeiten an der Breitbandleitung die B105 am westlichen Ortseingang von Grevesmühlen verengt und es darf nur 30 km/h schnell gefahren werden.
Leserfoto aus der Region

Farbenprächtiger Blütenteppich (Foto: Helmut Kuzina)
Farbenprächtiger Blütenteppich (Foto: Helmut Kuzina)
Am Ortsrand von Neu Degtow in der Nähe von Grevesmühlen leuchtet neben der B 105 ein riesiges Tulpenfeld. Die roten, gelben, pinken, violetten, orangefarbenen, weißen Tulpen gehören zu einer Aktion „Blumen selbst schneiden“. Gegen einen kleinen Obolus kann jeder einen herrlichen Frühlingsgruß aus Nordwestmecklenburg nach Hause mitnehmen.
Haben auch Sie Fotos, die wir veröffentlichen können?
Dann laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Grevesmühlen

Sie möchten noch mehr aus der Region Grevesmühlen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.