Profil anzeigen

OZ-Grevesmühlen ganz nah - Das große Spinnen

Liebe Leserinnen und Leser, die spinnen, die Schönberger. Nein, nicht, was Sie vielleicht denken. Abe
OZ-Grevesmühlen ganz nahOZ-Grevesmühlen ganz nah
OZ-Grevesmühlen ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
die spinnen, die Schönberger. Nein, nicht, was Sie vielleicht denken. Aber am Sonnabend findet auf dem Schulzenhof die 1. Spinnmeisterschaft statt. Wirklich faszinierend, was alles dazugehört zu dieser tradtionellen Beschäftigung, und wie viele Menschen sich mit dem Thema auseinandersetzen.
Apropos viele Menschen: Die Reaktionen auf den Leserbrief von Reinhard Wnendt aus Boltenhagen, der sich Sorgen um die Einhaltung der Corona-Regeln im Ostseebad macht, sind beachtlich. Mehrere Tausend Leser haben die Debatte verfolgt, die meisten Menschen teilen die Sorge, dass eine zu große Sorglosigkeit gefährlich sei für uns alle. Wir bleiben an dem Thema auf jeden Fall dran.
Genauso wie am Breitbandausbau in Nordwestmecklenburg. Wann sind alle Haushalte angeschlossen, was kostet der Anschluss?
Und auch ganz wichtig: Wie wird der Schulstart kommende Woche ablaufen? Auch das beschäftigt die Menschen.
Ebenso wie der Newsletter der OZ-Redaktion Grevesmühlen, die Resonanz der ersten fünf Wochen ist sehr gut. Trotzdem würden wir gern von Ihnen wissen: Wie gefällt Ihnen dieser Service? Sind alle Rubriken vertreten, oder fehlt Ihnen etwas? Wir sind für jeden Hinweis dankbar. Schreiben Sie uns an newsletter-grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de.
Leiter der Lokalredaktion

Nah dran

An die Wolle, fertig, los: Norddeutsche Spinnmeisterschaft wird in Schönberg ausgetragen
Wird Boltenhagen zum zweiten Ischgl? Heftige Reaktionen auf OZ-Leserbrief
Schnelles Internet muss warten: Breitbandausbau im Nordwestkreis verzögert sich
Nur noch eine Woche: So soll der Schulstart in Grevesmühlen laufen
Knöllchen, Steuern oder GEZ nicht gezahlt: So treibt Grevesmühlen Schulden ein
Hochzeiten in Corona-Zeiten: Darum wurden nur wenige Hochzeiten in Mecklenburg abgesagt
Parken an der Ostsee unweit von Dassow: Sonderregelung für Einheimische?
Gartenfeuer in Nordwestmecklenburg verboten: Diese Strafen drohen bei Verstößen
Frage der Woche

Wie gefällt Ihnen der Grevesmühlener Bahnhof? Sowohl die Stadt als Eigentümer des Gebäudes und der Flächen davor als auch die Deutsche Bahn, die die Steige und Unterführungen saniert hat, haben eine Menge Geld investiert. Aus dem einstigen Schandfleck ist ein Fotomotiv geworden. Sehen Sie das auch so, oder fehlt Ihnen dort etwas? Schreiben Sie uns an newsletter-grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften.
Top und Flop

Top: Die DRK Wasserwacht hat in diesem Sommer die Zahl der Schwimmkurse in Schönberg und Grevesmühlen aufgestockt. Weil die Schulen aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr keine eigenen Kurse durchgeführt haben, haben die Ehrenamtler des DRK zumindest einen Teil dieser Lücke gefüllt. Danke!
Flop: Die Wemacom baut seit 2019 das Breitbandnetz in Nordwestmecklenburg aus. Dass Corona für Verzögerungen sorgt, ist nachvollziehbar. Aber noch immer kann das Unternehmen keinen Zeitplan vorlegen für den Ausbau, der eigentlich im Dezember beeendet sein sollte.
Der Auflugstipp der Woche

Seebrücke in Boltenhagen (Foto: Michael Prochnow)
Seebrücke in Boltenhagen (Foto: Michael Prochnow)
Die Seebrücke in Boltenhagen ist immer einen Ausflug wert, auch wenn die Gäste sich derzeit darüber streiten, ob die neue Dünenpromenade nach Boltenhagen passt oder nicht, aber am Sonnabend rückt dieses Thema in den Hintergrund. Dann legen nämlich zwei DJs an der Seebrücke auf, das Event wird live im Internet übertragen. Aber natürlich können Sie auch vor Ort dabei sein – mit Abstand natürlich. Die Lounge am Strand neben der Seebrücke bietet genügend Platz dafür.
Rätsel

Vielen Dank für die vielen Einsendungen zu den Rätselfragen in den vergangenen Wochen. Wir wollten wissen: Wann baute Christian Callies in Dassow den Speicher an der Stepenitz? Die richtige Lösung hat Bernd Panhorst aus Fahrenkrug gewusst, nämlich 1861.
Auch heute haben wir wieder eine Frage für Sie, die allerdings etwas kniffliger ist. Die Malzfabrik in Grevesmühlen ist nicht nur ein Denkmal, sondern auch ein Wahrzeichen der Stadt. Dass dort früher aus Getreide Malz hergestellt wurde und heute die Kreisverwaltung ihren Sitz hat, wäre etwas zu einfach. Deshalb: Welche Früchte wurden bis zur Wende in der Malzfabrik gezüchtet? Kleiner Tipp, die Zucht hatte nichts mit Malz und Getreide zu tun, dafür aber mit Jürgen Ditz, dem ehemaligen Bürgermeister von Grevesmühlen. Zu gewinnen gibt es wie immer einen OZ-Kalender „Bildschöne Heimat“ 2021. Die Antworten unter dem Stichwort Rätselfrage bitte an newsletter-grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de
Wettervorschau

Salzhaff, Boltenhagen, Wismar, Poel
Am Salzhaff wechseln zunächst noch Sonne und Wolken einander ab. Letzte Schauer lösen sich langsam auf. Bis Sonntag wird es zunehmend freundlicher und trocken. Die Temperaturen erreichen ab Freitag dann angenehme 20 bis 24 Grad. Nachts bleibt es mit ungefähr 14 Grad mild. Am Sonnabend ist es hochsommerlich warm mit bis zu 26 Grad, Sonntag etwas weniger bis 24 Grad. Ab Freitag ist nur noch schwacher Seewind einzuplanen.
Mehr zum Wetter aus Mecklenburg Vorpommern erfahren Sie hier.
Autofahrer aufgepasst!

Foto: Jan Woitas/dpa
Foto: Jan Woitas/dpa
Diese Baustellen gibt es aktuell:
A 20 hinter dem Autobahnkreuz Wismar in Richtung Rostock sorgen Tiefbauarbeiten für Behinderungen, die Geschwindigkeit wird auf 80 km/h begrenzt.
A 20 Anschlussstelle Zurow: Die Bauarbeiten finden ausschließlich im Bereich der Richtung Rostock statt, auf einer Länge von etwa einem Kilometer zwischen den Anschlussstellen. Immer montags bis freitags, 12 Uhr wird der Verkehr auf einer Spur an der Baustelle vorbeigeführt, an den Wochenenden stehen zwei Fahrspuren zur Verfügung.
B 105 Nantrow: Straße gesperrt aufgrund von Fahrbahnerneuerung bis Ende des Jahres, Umleitung ist aufgeschildert.
L 02 Rehna in Richtung Grevesmühlen: Vollsperrung bis Blieschendorf bis zum 14. August aufgrund von Fahrbahnsanierungen. Umleitung ist aufgeschildert.
Elmenhorst: Die Straßensperrung wird voraussichtlich Anfang kommender Woche aufgehoben, bis dahin gibt es die Umleitung über Brook.
Leserfoto aus der Region

Schöne Aussichten bei Roxin (Foto: Marion Heins)
Schöne Aussichten bei Roxin (Foto: Marion Heins)
Dieses Foto hat Marion Heins auf einem Ausflug nach Roxin gemacht. Sie schreibt: „Der Himmel, die Blumen und das Feld, das musste man einfach festhalten.“
Haben Sie auch schöne Fotos aus Grevesmühlen oder Umgebung?
Schicken Sie diese doch gern per E-Mail an newsletter-grevesmuehlen@ostsee-zeitung oder laden Sie Ihre Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Grevesmühlen

Dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.