Profil anzeigen

OZ-Grevesmühlen ganz nah - Endlich wieder schön essen gehen

OZ-Grevesmühlen ganz nahOZ-Grevesmühlen ganz nah
OZ-Grevesmühlen ganz nah
Liebe Leserinnen und liebe Leser,
endlich wieder in eine Gaststätte gehen können, endlich wieder ein Café besuchen: Dafür haben sich in den vergangenen Tagen besonders viele Leser der Ostsee-Zeitung interessiert. Beiträge zum Neustart der Gastronomie waren und sind die Artikel mit der größten Resonanz. Hoffentlich bleibt die Nachfrage für die Lokale so groß und es sind bald weitere Lockerungsschritte möglich. Noch muss jeder, der nicht draußen essen will sondern in der Gaststätte, einen negativen Coronatest nachweisen oder komplett geimpft sein. Für die Betreiber bedeutet das großen Aufwand und für so machen Kellner viel Stress. Seien wir nachsichtig, wenn in diesen Zeiten die Nerven mal blank liegen. Wir informieren darüber, wo Sie sich testen lassen können.
Auf großes Interesse stößt auch ein Bauprojekt der Stadt Grevesmühlen. Investoren verraten, was sie wo vorhaben und wann Interessenten die Wohnungen beziehen können.
Gut läuft‘s trotz Corona auf dem Campingplatz in Niendorf. Una und Alexander Ehrlich haben ihn im vergangenen Jahr zur Bewirtschaftung übernommen. Für den Sommer sind kaum noch Plätze frei.
Zum Schluss noch eine nette kleine Geschichte: Frühlingszeit ist Babyzeit im Wismarer Tierpark. Der kann jetzt wieder ohne Coronatest besucht werden. Wir zeigen die schönsten Fotos der Kattas in einer Bildergalerie.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche - wo auch immer Sie uns lesen.
Lokalredakteur

Nah dran

Diese Restaurants in Nordwestmecklenburg öffnen an Pfingsten
Nordwestmecklenburg: Hier bekommen Sie die Schnelltests für den Restaurantbesuch
Grevesmühlen: Hier werden Wohnungen für Familien und Senioren gebaut
Ostsee-Camping in Niendorf: Generationswechsel auf dem Platz
Nachwuchs im Tierpark Wismar: Das erste Katta-Baby ist da
Top und Flop

Top: Machen, was unter gegebenen Umständen möglich ist: Das schafft die Kreismusikschule Nordwestmecklenburg mit „Musik to go.“ Sie organisiert Mini-Konzerte unter freiem Himmel. In Grevesmühlen lädt sie am Sonnabend, dem 29. Mai, von 15 bis 18 Uhr vor den Ballettraum des Gymnasiums ein. Zuhören darf ein Haushalt pro Termin alle 15 Minuten. Immerhin. Das ist, was in Corona-Zeiten möglich ist. Eine schöne Aktion, die aufhorchen lässt. Anmeldung: 0176/96505090.
Flop: Böse Überraschung für einen Freizeitkapitän in Nordwestmecklenburg: Er wollte sein Sportboot in der Marina Bad Kleinen „sommerklar“ machen, doch es schlug leck und drohte zu sinken. Die Feuerwehr konnte es bergen. Mit Bootsausflug war dann erst mal nichts.
Tipp der Woche

Wie Graf Koks durch den Park lustwandeln: Das können Sie auf Schloss Bothmer. Zwar darf der frühere Adelssitz derzeit wegen der Corona-Regeln derzeit nicht von innen besichtigt werden, aber auch von außen macht er mächtig was her. Ebenso beeindruckend ist die 300 Meter lange Festonallee, die zum Schloss führt. Sie gehört zu den beliebtesten Fotomotiven in Mecklenburg-Vorpommern. So lässt sich in Klütz der Einklang von barocker Architektur und Landschaftsplanung in einer besonders beeindruckenden Weise erleben. Ausreichend Parkplätze gibt‘s an der Landesstraße, knapp 30 Meter von der Einfahrt der Schlossallee entfernt.
Video der Woche

Das Dassow-Duathlon Maskottchen ist da! (Youtube)
Das Dassow-Duathlon Maskottchen ist da! (Youtube)
Über 1000-mal wurde es bereits geklickt: ein Video des Vereins „Dassow Duathlon“. In dem knapp dreieinhalb Minuten langen Film ist das Maskottchen der Gemeinschaft, der Dassow Duathon Dachs, auf dem Fitnessparcours am Dassower See unterwegs. Das Video ist professionell gemacht und witzig.
Wettervorschau

Grevesmühlen
Am Wochenende ist es zunehmend freundlich und trocken. Die Temperaturen erreichen tags über bis zu 18 Grab und sinken in der Nacht bis 8 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, teils frisch aus Nord bis Nordost.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Autofahrer aufgepasst!

(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Der Landkreis saniert die Ortsdurchfahrt Cramon/Cramonshagen. Deshalb ist die K 30 bis zum 18. August voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.
Leserfoto aus der Region

(Foto: Helmut Strauss)
(Foto: Helmut Strauss)
Helmut Strauss aus Grevesmühlen hat das Rapsfeld bei Grevesmühlen fotografiert, im Hintergrund der Iserberg.
Haben auch Sie Fotos, die wir veröffentlichen können?
Dann laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Grevesmühlen

Sie möchten noch mehr aus der Region Grevesmühlen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.