Profil anzeigen

OZ-Grevesmühlen ganz nah - Höhen und Tiefen in der Pandemiezeit

OZ-Grevesmühlen ganz nahOZ-Grevesmühlen ganz nah
OZ-Grevesmühlen ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
ein Schadstoffmobil, das beobachtet wurde, als daraus eine Flüssigkeit an einem Waldweg abgelassen wurde, sorgte in den vergangenen Tagen für viele Diskussionen. Unabhängig davon, ob es sich um Frischwasser oder verschmutzte Flüssigkeiten gehandelt hat, machte die Situation einen schlechten Eindruck.
Auf großes Interesse stieß auch unser Bericht über die wieder verstärkten Kontrollen der Polizei an der Grenze zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. In Selmsdorf winken die Beamten fast täglich Autofahrer mit Kennzeichen des benachbarten Bundeslandes heraus.
Alte und Pflegebedürftige müssen vor Corona besonders geschützt werden. Schnelltests helfen den ambulanten Pflegediensten und den stationären Einrichtungen, Mitarbeiter und Besucher auf eine Ansteckungsgefahr zu untersuchen. Aber dass dafür das eigene Personal abgestellt werden muss, bereitet ihnen große Probleme.
Regionale Produkte rund um die Uhr bietet die Mosterei Tropfenkontor in Damshagen jetzt in einem Automaten an. In dem Regiomaten gibt es die Säfte, Schnäpse und Cider aus der Mosterei sowie verschiedene Lebensmittel aus der Region wie Eier, Nudeln oder Kartoffeln.
Beeindruckend fanden unsere Leser auch die Rubrik „Gesicht des Tages“ vom 18. Januar. Nancy Lange hat beschrieben, wie sie um 2 Uhr nachts aufsteht, um in der Bäckerei Schwabe Brötchen zu schmieren, die sie dann im Snack-Mobil in Roduchelstorf an der Autobahn sowie in Gewerbegebieten in Selmsdorf, Lübeck und Schönberg verkauft.
Ich wünsche Ihnen schöne Tage, machen Sie was draus!
Lokalredakteur

Nah dran

Von Zeuge beobachtet: Was lässt das Schadstoffmobil im Wald bei Grevesmühlen ab?
Corona-Maßnahme: Polizei stoppt Lübecker an Grenze zu MV
Corona-Schnelltests stellen Pflegeeinrichtungen in MV vor personelle Probleme
Damshagen: Säfte, Schnaps, Cider, Kartoffeln und Eier aus dem Regiomaten
Schönberg: Nancy Lange steht morgens um 2 Uhr auf
Top und Flop

Top: Angst vor Vereinsamung müssen ältere Menschen im Ostseebad Boltenhagen eigentlich nicht haben. Mit der Ortsgruppe Boltenhagen/Klütz des Sozialverbands Deutschland und dem Seniorenverein „Klützer Winkel“ kümmern sich viele Ehrenamtler um ihr Wohl.Telefonisch oder über Whats-App halten sie engen Kontakt zueinander. Die meisten Senioren dort hoffen auf eine baldige Impfung und das persönliche Treffen wieder möglich werden.
Flop: Eine eigentlich gute Idee brachte Landrätin Kerstin Weiss (SPD) ordentlich Gegenwind. Sie hatte aus einer nichtöffentlichen Sitzung über Facebook verkündet, dass der Landkreis ein Azubi-Ticket für einen Euro am Tag einführen will. Die Opposition von Die Linke bis zu CDU monierte, dass die Landrätin das Thema für ihren eigenen Wahlkampf nutzen würde.
Der Auflugstipp der Woche

(Foto: Malte Behnk)
(Foto: Malte Behnk)
Bei einem Spaziergang im Lenorenwald kann man zwei Giganten entdecken: Hier stehen Mammutbäume.
Vor zehn Jahren

Eine Großbaustelle waren Schloss Bothmer und dessen Park vor zehn Jahren. 2008 war mit der denkmalgerechten Sanierung des Schlosses begonnen worden. 2011 ging es dann um die Standfestigkeit des Hauses. Zement wurde in Hohlräume darunter gedrückt. Inzwischen ist Schloss Bothmer ein beliebtes Ausflugsziel und die liebevoll restaurierten Räume werden von ihnen bestaunt.
Wettervorschau

Grevesmühlen
Der Samstag gestaltet sich freundlich, ab Sonntag gibt es wieder mehr Wolken sowie Schnee- bzw. Schneeregenschauer. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 5 bis 7 Grad, nachts bleibt es frostfrei. Der starke, in Böen stürmische Südwestwind am Freitag nimmt langsam ab und weht am Wochenende nur noch schwach, Samstag aus Süd, am Sonntag auf Nord drehend.
Hier finden Sie noch mehr Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern.
Autofahrer aufgepasst!

(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Abgesehen von der Baustelle in der Poeler Straße in Wismar, die den Verkehr noch länger beeinträchtigt, gibt es derzeit keine Baustellen auf den Straßen des Landkreises.
Leserfoto aus der Region

(Foto: Helmut Strauß)
(Foto: Helmut Strauß)
Das Leserfoto der Woche stammt von Helmut Strauß. Er hat bei frostigen Temperaturen den bunten Winterhimmel abgelichtet.
Haben auch Sie schöne Aufnahmen?
Dann schicken Sie diese gerne an grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de.
Für noch mehr Infos über Grevesmühlen

Sie möchten noch mehr aus der Region Grevesmühlen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.