Profil anzeigen

OZ-Grevesmühlen ganz nah - Innovative Freizeitgestaltung

Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich gar nicht auf die Winterferien, sagte mir kürzlich eine Gr
OZ-Grevesmühlen ganz nahOZ-Grevesmühlen ganz nah
OZ-Grevesmühlen ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
ich freue mich gar nicht auf die Winterferien, sagte mir kürzlich eine Grundschülerin. Irgendwie sei alles anders, seitdem sie nicht mehr in den Unterricht muss und die Hausaufgaben zu Hause erledigt. Ja, sie vermisse sogar manchmal das Schimpfen der Lehrerin, wenn es zu laut in der Klasse ist. Schulaufgaben zu Hause machen: blöd. Keine Freunde treffen: blöd. Skiurlaub fällt aus: blöd. Ich könnte hier noch ein paar Ausführungen machen, was sie alles blöd findet. Auch an meinen Kindern sehe ich, dass das anfängliche Verständnis und die Geduld langsam Genörgel und Unausgeglichenheit weicht. Stark bleiben, das müssen wir alle noch ein paar Wochen.
Umso mehr freut es mich, wenn rührige Menschen tolle Ideen entwickeln, um die Kinder weiterhin bei Laune zu halten. In der Gemeinde Lüdersdorf zum Beispiel gibt es ein Ferienprogramm „to go“. Jedes Kind bekommt in einem Stoffbeutel und einem Karton Utensilien, um sich die Zeit in den Winterferien zu vertreiben. Tolle Idee, die hoffentlich auch rege angenommen wird.
Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins Wochenende!
Ihre Jana Franke, Lokalredakteurin

Nah dran

„Ferien to go“ in Lüdersdorf: Dieses tolle Programm wird Schülern in den Winterferien geboten
Zwölf Coronafälle in der Strandklinik Boltenhagen: Landkreis schließt die Einrichtung bis Ende Januar
Grevesmühlen verändert Verkehrsregelungen wegen Rettungskräften
Diskussion um Drogenszene in Grevesmühlen: Braucht die Stadt Streetworker?
So viele neue Häuser könnten im Questiner Weg in Grevesmühlen entstehen
Hallenbad in Grevesmühlen: So sollen die Pläne konkretisiert werden
Grevesmühlen: Mit dieser App können Sie künftig bargeldlos parken
Grevesmühlen: Diesen genialen Lieferdienst soll es bald in der Stadt geben
Top und Flop

Top: Elektro Joost in Grevesmühlen auf Erfolgskurs: Zahlreiche Ladestationen für E-Autos baut das Unternehmen zurzeit ein – obwohl viele Kunden noch nicht mal ein Fahrzeug mit E-Antrieb haben. Die Nachfrage ist groß.
Elektro Joost in Grevesmühlen auf Erfolgskurs: Wie Corona dem Unternehmen in die Karten spielt
Flop: Unbekannte Täter haben nahe Gottesgabe (Landkreis Nordwestmecklenburg) illegal Schlachtabfälle entsorgt. Aufmerksame Bürger hatten dies bereits vergangene Woche dem Kreisveterinäramt gemeldet. Sie suchen Hinweise zu dem Täter. Wer etwas beobachtet hat, solle sich melden.
Unbekannte entsorgen Schlachtabfälle bei Gottesgabe – Hinweise gesucht
Der Auflugstipp der Woche

(Foto: Malte Behnk)
(Foto: Malte Behnk)
Bei klarer Sicht mal den Weitblick genießen, das kann man in Hohen Schönberg zwischen Klütz und Kalkhorst in Nordwestmecklenburg. 2014 wurde auf dem Hohen Schönberg, der früher auch Sehnsuchtsberg genannt wurde, eine Aussichtsplattform erbaut. Dort steht man 92,5 Meter über dem Meeresspiegel und kann den Rundblick über viel Natur genießen. Bei klarer Luft kann man aber auch die Hansestädte Wismar und Lübeck sehen. Einen Parkplatz gibt es an der Landesstraße beim Biohof „Hoher Schönberg“. Von dort gibt es einen Fußweg von etwa 500 Metern den Hügel hinauf.
Vor zehn Jahren

Im Januar 2011 erinnerte ein Zeitungsbericht an einen Raubüberfall an der Autobahnabfahrt Upahl am 24. Januar 2001. Mehrere Männer hatten damals an der Autobahnabfahrt Upahl einen Geldtransporter der Firma Heros überfallen. Nach damaligen Erkenntnissen überwältigten die Täter die Fahrer des Transporters an der Abfahrt, fesselten die Männer und fuhren anschließend in einen nahegelegenen Wald. Die Beute soll zwei bis drei Millionen Mark betragen haben. Den Geldstransporter steckten die Täter in Brand. Die Fahrer konnten sich wenig später befreien. Durch einen Zufall kamen die Ermittler den Räubern auf die Spur, sie hatten einen Fluchtwagen südlich von Wismar stehen lassen. Einen Zusammenhang mit dem gefundenen Fahrzeug und dem Überfall stellten findige Beamte her, als sie einen Handschuh im Kofferraum fanden und so den Tätern auf die Spur kamen. Vier Männer aus der Region wurden später zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Ein fünfter Tatbeteiligter meldete sich als Kronzeuge, auch er wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Wettervorschau

Grevesmühlen
Zaghafte Auflockerungen sind am Samstag vorhanden. Die Werte erreichen tagsüber minus 1 bis plus 2 Grad an. Nachts sinken die Temperaturen kaum unter minus 4 Grad ab. Der Wind weht schwach bis mäßig. Am Samstag dreht der Wind auf Nord bis Nordost. Sonntag erfolgt eine Winddrehung auf Nordwest bis West.
Hier finden Sie noch mehr Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern.
Leserfoto aus der Region

(Foto: Karl-Ernst Schmidt)
(Foto: Karl-Ernst Schmidt)
Das Leserfoto kommt in dieser Woche von Karl-Ernst Schmidt. Er hielt einen Schwan auf dem Ploggensee im Bild fest.
Haben auch Sie schöne Aufnahmen?
Dann schicken Sie diese gerne an grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de.
Für noch mehr Infos über Grevesmühlen

Sie möchten noch mehr aus der Region Grevesmühlen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.