Profil anzeigen

OZ-Grevesmühlen ganz nah - Manege frei für Newsletter Ausgabe 4

Liebe Leserinnen und Leser, wie heißt es doch so schön: Lachen ist die beste Medizin. Es gibt allen E
OZ-Grevesmühlen ganz nahOZ-Grevesmühlen ganz nah
OZ-Grevesmühlen ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
wie heißt es doch so schön: Lachen ist die beste Medizin. Es gibt allen Ernstes Lachforscher, sogenannte Gelotologen, die das herausgefunden haben. Zahlreiche Studien zeigen, dass Lachen Stress abbaut und sowohl die körperliche als auch die geistige Gesundheit stärkt.
Wenn also Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown wohl der beste Arzt. Das behauptete auch schon Buchautor Siegfried Wache. Nun kommt es natürlich auf den Clown an. Ich durfte für eine Reportage den Spaßmacher im Zirkus Frank erleben. In Coronazeiten war die Zirkusfamilie Frank/Sperlich die erste in Mecklenburg-Vorpommern, die wieder ihr Zelt aufstellen durfte - zunächst in Mühlen Eichsen und nun seit dem 7. Juli bis zum 23. August in Boltenhagen. Ich sage es wirklich nicht oft, aber der Clown ist witzig und weiß das Publikum zu unterhalten.
Sie, liebe Leserinnen und Leser, möchten sich davon überzeugen? Warum nicht. Wir verlosen heute 3 x 2 Eintrittskarten. Bis zum 23. August können Sie den Tag, an dem Sie die Familie in Aktion erleben wollen, frei wählen (montags ist Ruhetag). Einzige Hürde: Sie müssen eine Frage beantworten. Dazu unten mehr.
Viel Glück und eine tolles Wochenende für Sie!
Redakteurin

Nah dran

Manege frei: So lebt die Zirkusfamilie Frank/Sperlich
Diebe klauen erneut Ortseingangsschild von Grevesmühlen
Lernen von den Profis: Fußballcamp in Grevesmühlen
Klütz baut modernen Sportplatz für viel Millionen Euro
Grevesmühlener Feuerwehr: Caffier übergibt Geld für neues Einsatzleitfahrzeug
Hüpfburgen in Grevesmühlen: Hier lässt es sich richtig toben
Wer kann helfen: Grevesmühlener sucht sympathische Unbekannte
Frage der Woche

Wie gewohnt stellen wir jede Woche eine Frage. Mit dem vergangenen Newsletter wollten wir wissen, wo in Nordwestmecklenburg das Eis am besten schmeckt. K. Hellmig hatte schnell eine Antwort parat: „Das allerbeste Eis gibt es eindeutig bei Island 15/6 in Wohlenberg.“ In der Tat scheint es so zu sein, denn die Eisdiele ist schon einmal ausgezeichnet worden. Die OZ startete im Jahr 2018 eine Umfrage unter OZ-Lesern. Die meisten Stimmen bekam das Wohlenberger Unternehmen.
Heute wollen wir von Ihnen wissen: Was müssen Sie in Nordwestmecklenburg unbedingt gemacht haben?
Schicken Sie uns Ihre Meinungen gerne an newsletter-grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften.
Top und Flop

Top: Nun können Kinder und Erwachsene doch das Schwimmen im Grevesmühlener Ploggensee lernen. Zunächst waren alle Kurse im Freibad aufgrund von der Coronakrise abgesagt worden. Dank der DRK-Wasserrettung stehen nun vier im Kalender. Freie Plätze sind noch vorhanden.
Flop: Hier haben wir sogar zwei Aufreger der Woche: In Selmsdorf versuchten zwei Unbekannte, sich Zutritt zu einem Wohnhaus zu verschaffen, indem sie vorgaben, sie kämen vom Zweckverband und würden einen Zähler wechseln wollen. Die Frau roch zum Glück den Braten und schlug die Männer in die Flucht.
Und: Im Küstenwald von Groß Schwansee sind mehrere alte Eichen und Ahornbäume schwer beschädigt worden. Unbekannte haben die Bäume offenbar angebohrt und womöglich Gift in die Löcher gefüllt. Die Baumkronen verlieren schon Laub.
Fiese Masche in Nordwestmecklenburg: Betrüger wollen als Zählermonteure ins Wohnhaus
Bäume in Groß Schwansee angebohrt: So reagieren die Menschen im Ort
Der Auflugstipp der Woche

Tipp von Annett Meinke, freie Redakteurin
Tipp von Annett Meinke, freie Redakteurin
Ab auf das Fahrrad an der Ostseeküste entlang: Zurzeit kann man sich nicht so richtig auf die Wetterprogonosen verlassen. Ist Ihnen das auch schon aufgefallen? Doch egal, welches Wetter es sein wird, es ist Sommer - und so richtig kalt wird es also nicht. Die derzeitige Witterung eignet sich hervorragend, um am Wochenende mal einen längeren Ausflug mit dem Fahrrad an der Küste entlang zu planen. Regenjacke dabei, da machen dann auch so ein paar Tropfen nicht viel aus. Der Radweg von Travemünde bis Boltenhagen entlang der Küste ist für jeden halbwegs sportlichen Menschen gut zu meistern.
Und irgendwo auf dem Weg lässt sich eine kleine Kaffeepause gut einlegen, je nachdem, von wo aus man kommt. In Boltenhagen gibt es jede Menge guter Cafés, suchen Sie sich einfach eines aus - und begutachten Sie doch mal so ganz nebenbei, wie der Bau der Dünenpromenade vorangeht. Ich bin sicher, irgendwann werden alle Diskussionen und Ereignisse darum vergessen und die Boltenhagener stolz auf diese neue Attraktion in ihrem Ostseebad sein.
Rätsel

Wenn wir schon 3 x 2 Karten für einen Besuch im Zirkus Frank verlosen, dann stellen wir auch ein Frage, die das Zirkusleben betrifft: Wo hat die Zirkusfamilie Frank/Sperlich ihr Winterquartier?
Schreiben Sie Ihre Antwort an newsletter-grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de Zu gewinnen gibt es den Kalender „Schöne Ostsee“ für das Jahr 2021. Einsendeschluss ist der 15. Juli.
Gewinnerin Manuela Zulkowski in der Lokalredaktion Grevesmühlen
Gewinnerin Manuela Zulkowski in der Lokalredaktion Grevesmühlen
Bereits mit dem zweiten Newsletter verschenkten wir mit einem Rätsel einen Kalender. Gewonnen hat Manuela Zulkowski, die sich das gute Stück nun abholte. Herzlichen Glückwunsch noch einmal!
In der vergangenen Woche wollten wir von Ihnen wissen, wann die Grevesmühlener Nikolaikirche erstmals erwähnt worden ist? Die richtige Antwort lautete 1230. Eine Reihe Antworten haben uns erreicht. Alle waren richtig. Als Gewinnerin haben wir K. Gwiazda gezogen. Herzlichen Glückwunsch! Den OZ-Kalender „Schöne Ostsee“ können Sie sich gern in der Redaktion abholen.
Wettervorschau

Am Salzhaff gibt es am Wochenende einen Mix aus Sonne und Wolken. Vereinzelt sind Schauer möglich. Die Temperaturen erreichen 12 bis 18 Grad. Nachts sinken die Werte auf ungefähr 11 Grad. Der Wind weht frisch bis stark, zeitweise stürmisch.
Mehr zum Wetter in Nordwestmecklenburg erfahren Sie hier.
Autofahrer aufgepasst!

Baustelle Grundshagen (Foto: Steffen Kunze)
Baustelle Grundshagen (Foto: Steffen Kunze)
Die Bauarbeiten zwischen Grundshagen und Elmenhorst schreiten voran. Bis zum 24. Juli ist die Strecke gesperrt. Die Umleitung ist vor Ort ausgeschildert und führt über Kalkhorst – Brook – Elmenhorst.
Baustelle Dassow (Foto: Malte Behnk )
Baustelle Dassow (Foto: Malte Behnk )
Derzeit kommt es in Dassow zu Verkehrseinschränkungen. Die B105 ist aufgrund von Bauarbeiten im Zuge des Breitbandausbaus verengt. Eine Ampel regelt noch bis nächste Woche den Verkehr.
Leserfoto aus der Region

Farbenpracht aus Schönberg (Foto: Bernd Zabel)
Farbenpracht aus Schönberg (Foto: Bernd Zabel)
Im vergangenen Newsletter veröffentlichten wir ein schönes Regenbogen-Foto von Helmut Strauß aus Grevesmühlen. Daraufhin erreichte uns ein weiteres ebenfalls mit einem farbenprächtigen Regenbogen. Dank an Bernd Zabel aus Schönberg.
Haben Sie auch schöne Fotos aus Grevesmühlen oder Umgebung? Dann schicken Sie diese doch gern per E-Mail an newsletter-grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Grevesmühlen

Sie möchten noch mehr aus Grevesmühlen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.