Profil anzeigen

OZ-Grevesmühlen ganz nah - OZ kompakt - so geht's

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ-Grevesmühlen ganz nahOZ-Grevesmühlen ganz nah
OZ-Grevesmühlen ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
vielen Dank, dass Sie diesen Newsletter abonniert haben. Aktuell überarbeiten wir unser Angebot in diesem Bereich. Es handelt sich daher um die letzte Newsletter-Ausgabe in dieser Form.
Wir wollen Sie aber gerne weiter mit den wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region versorgen. Mit dem Newsletter “OZ kompakt” können Sie sich Ihren täglichen Newsletter nach eigenen Interessen zusammenstellen – und so noch besser und passend zu Ihren individuellen Vorlieben informiert sein. “OZ kompakt” ist für Sie weiterhin kostenlos und jederzeit kündbar.
Als Abonnent dieses Newsletters fügen wir Sie automatisch als Empfänger für das alternative Angebot hinzu. Sie müssen Sich um nichts kümmern.
Viel Spaß beim Lesen des heutigen Newsletters und eine besinnliche Adventszeit.

OZ kompakt - so geht's

Eine OZ-Ausgabe nur für Sie: Hier können Sie Ihren persönlichen Newsletter zusammenstellen
Nah dran

Dubioser Impfstoff von Winfried Stöcker: Geimpfte in Grevesmühlen aufgetaucht
Grevesmühlens Jugendliche haben ihre  „Hütte“ durch Brand verloren
Lübberstorf: Sieben Feuerwehrleute schmeißen hin – das sind die Gründe
Grevesmühlen: Hausbesitzern und Mietern drohen höhere Steuern
Nordwestmecklenburg: Für 2G-plus fehlen Schnelltestzentren auf dem Land
Top und Flop

Top ist das, was Frauen und Männer nach wie vor in der Pflege leisten. Egal ob im Krankenhaus, im Pflegeheim oder in der mobilen Altenpflege: Ihr macht einen tollen Job! Es wird Zeit, dass eine entsprechend faire Bezahlung eingeführt wird.
Als Flop bezeichnen wir mal die Aktion von Winfried Stöcker, der einen nicht zugelassenen Impftsoff gegen Corona entwickelt haben will und am Lübecker Flughafen von der Polizei an einer Impfaktion gehindert wurde. Auch in Grevesmühlen waren Personen in Apotheken aufgetaucht, die ein digitales Zertifikat für ihre Stöcker-Impfung haben wollen.
Tipp der Woche

Schauen Sie mal in der Alten Molkerei in Klütz vorbei, so lange die Geschäfte noch geöffnet bleiben dürfen. In den Galerien gibt es viele Geschenke für Sie und ihn und auch für Kinder zu entdecken, die von Künstlern oder Kunsthandwerkern hergestellt wurden. Manches ist etwas höherpreisig, aber eigentlich ist für fast jeden Geldbeutel etwas zu finden. Die Galerien in der Alten Molkerei öffnen jetzt von Freitag bis Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr.
Das Video der Woche

Landrat Tino Schomann und Kreistagspräsident Thomas Grote haben den Tierheimen im Landkreis insgesamt 30 000 Euro für Ihre Arbeit übergeben. Im Video stellen sich der Lottihof in Seefeld und das Tierheim in Roggendorf kurz vor.
30.000 Euro an Tierheime übergeben (Youtube)
30.000 Euro an Tierheime übergeben (Youtube)
Wettervorschau

Grevesmühlen
Am Wochenende ändert sich kaum etwas am derzeitigen Wetter. Viele Wolken und gelegentliche Regenschauer, mit einigen Schneeflocken vermischt, sind vorhanden. Die Temperaturen erreichen tagsüber Werte um 0 bis 3 Grad. Nachts sinken die Temperaturen kaum. Achtung: Glättegefahr. Der Wind weht stark in Böen stürmisch aus Nordwest bis West. Samstag und Sonntag erfolgt eine Winddrehung auf Ost bis Nordost.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Autofahrer aufgepasst!

(Quelle: dpa)
(Quelle: dpa)
Momentan sind keine größeren Baustellen, die den Verkehr behindern, gemeldet.
Freie Fahrt!
Foto aus der Region

(Foto: Malte Behnk)
(Foto: Malte Behnk)
Malte Behnk hat den ersten Hauch von Winter zwischen Dassow und Selmsdorf festgehalten.
Haben Sie auch ein schönes Foto aus der Region?
Dann laden Sie es gerne hier hoch. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen.
Für noch mehr Infos über Grevesmühlen

Sie möchten noch mehr aus der Region Grevesmühlen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.