Profil anzeigen

OZ-Grevesmühlen ganz nah - Wenn Gewohnheit weichen muss

Liebe Leserinnen und liebe Leser, Advent, Advent, die Zeit, die rennt: Haben Sie auch das Gefühl, das
OZ-Grevesmühlen ganz nahOZ-Grevesmühlen ganz nah
OZ-Grevesmühlen ganz nah
Liebe Leserinnen und liebe Leser,
Advent, Advent, die Zeit, die rennt: Haben Sie auch das Gefühl, dass die Zeit seit dem ersten Lockdown an uns vorbeirast? So, als ob das Jahr unbedingt enden will, um einem neuen, hoffentlich besseren Platz zu machen. Wir alle mussten auf so viele, gewohnte Dinge verzichten: Konzerte, Familientreffen, Reisen, Mädels- oder Männerabende in Restaurants und, und, und. Jeder musste Entbehrungen hinnehmen. Auch Kinder. Für sie war das Jahr ebenso nicht einfach. Homeschooling, weniger Kontakt zu den Freunden und sogar zu Oma und Opa. Mit der OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ wollen wir geraden den Kleinen zum Ende des Jahres ein Leuchten in die Augen zaubern. Wir untersützen unter anderem die Fördervereine der Grundschulen in der Region, die dann tolle Dinge anschaffen können. An diesem Wochenende wird der Startschuss gegeben. Jeder Cent zählt. Neben den Fördervereinen wird auch das Hospiz in Bernstorf bedacht. Mehr lesen Sie ab morgen in der Printausgabe der OZ oder online unter www.ostsee-zeitung.de. Einen Blick zurück auf die Woche gibt es mit diesem Newsletter. Viel Spaß beim Durchblättern.
Ein wunderschönes Adventswochenende wünscht Ihnen

Nah dran

Corona im Betreuten Wohnen in Grevesmühlen: Ü-90-Ehepaar betroffen
EHEC-Ausbruch in Nordwestmecklenburg: Vier Kitas bislang betroffen
Gute Nachrichten in Boltenhagen: Bauantrag für Strandhütten gestellt
Geflügelpest und Schweinegrippe: So ist der aktuelle Stand in NWM
100. Geburtstag im Seniorenheim Grevesmühlen: So rührend wurde die Seniorin überrascht
Neuer Solarpark an A 20 bei Groß Siemz: Ökostrom für über 3000 Haushalte
Training trotz Corona: Sportverein in Herrnburg bietet Kurse übers Internet an
Top und Flop

Top: Damit Capt'n Flint im kommenden Jahr in Grevesmühlen wieder die Segel setzen kann, sind im Open-Air-Theater Umbauarbeiten gestartet, die sechs Monate dauern werden. Unter anderem wird die Tribüne von derzeit 1500 auf 3200 Sitzplätze erweitert, damit die Auflagen des Gesundheitsamtes eingehalten werden können.
Für eine sichere Saison 2021: Großer Umbau beim Piraten-Open-Air in Grevesmühlen
Flop: Seit Beginn der Pandemie gab es 350 Verstöße gegen die Corona-Beschränkungen in Nordwestmecklenburg. Am häufigsten hat das Ordnungsamt bisher Verstöße gegen das Kontaktverbot und die Einreiseregeln festgestellt. Auch bei der Staatsanwaltschaft in Schwerin landen immer wieder Fälle auf dem Schreibtisch. Vor Gericht wurde bislang aber kein Fall verhandelt..
350 Corona-Verstöße in Nordwestmecklenburg seit Beginn der Pandemie
Der Auflugstipp der Woche

Der Ausflugstipp kommt heute von unserem Redakteur Jürgen Lenz:
Lust auf Natur pur und einen Spaziergang mit frischer Meeresbrise? Dann bietet sich ein Ausflug nach Rosenhagen in Nordwestmecklenburg an. Das Dorf gehört zur Stadt Dassow. Es liegt nur wenige hundert Meter von der Ostsee entfernt. Autofahrer können ihren Wagen am Ortseingang auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz abstellen. Er ist der letzte vor dem Strand. Vom Parkplatz aus sind es nur fünf Minuten zu Fuß bis zu einem Naturstrand mit Steilküste. Er ist vollkommen unverbaut – im Gegensatz zur nahe gelegenen Ostseeküste in Schleswig-Holstein. Spaziergänger sieht man hier bei fast jeder Witterung, schließlich gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur ungeeignete Kleidung.
Wettervorschau

Grevesmühlen
Das Wochenende gestaltet sich zunehmend freundlich und es bleibt meist trocken. Die Tageswerte liegen zwischen 3 bis 9 Grad und sinken nachts auf 5 bis 0 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost.
Hier finden Sie noch mehr Infos zum Wetter in MV.
Autofahrer aufgepasst!

Baustellenschild (Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Baustellenschild (Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Verkehrsbehinderungen gibt es noch bis Anfang Dezember vor allem in Grevesmühlen. Die Bahnhofstraße ist vom Kreisel bis zur Straße nach Questin noch bis zum 4. Dezember gesperrt. Dort wird die Fahrbahn erneuert. Die Zufahrt zum AWG-Viertel und zum Questiner Weg ist frei.
Vor zehn Jahren

Mit Hein Klaus ist im Jahr 2010 in Jeese das siebte Kind von Dana und Klaus Weisgerber geboren. Dafür gab es Grüße aus dem Schloss Bellevue in Berlin.
Als der Bundespräsident eine Ehrenpatenschaft in Jeese übernahm
Leserfoto aus der Region

(Foto: Helmut Strauss)
(Foto: Helmut Strauss)
Das Leserfoto kommt heute von Helmut Strauss aus Grevesmühlen. Er hat den Mond über seiner Heimatstadt im Bild festgehalten. Wissen Sie, ob es sich um einen ab- oder zunehmenden Mond handelt? Um das zu bestimmen, gibt es eine kleine Eselsbrücke: Klammer zu – also ) – ist zunehmend, Klammer auf – also ( – ist abnehmend.
Haben auch Sie schöne Aufnahmen?
Dann schicken Sie diese gerne an grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de.
Für noch mehr Infos über Grevesmühlen

Sie möchten noch mehr aus der Region Grevesmühlen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.